Interim Management

Unsere Leistungen

  • Krisen meistern! Konsolidieren! Wachsen!
  • Turn-Around schnell – effektiv & effizient umsetzen!
  • Mitarbeiter- & Organisations-Entwicklung
  • Strategien entwickeln & umsetzen
  • Vakanzen überbrücken

Digitale
Technologie & Systeme

/
/
/
Interim Management

Interim Management für Ihr Chance-Management.

Interim Manager übernehmen auf Zeit Führungsfunktionen in Unternehmen. Meistens verbunden mit der Umsetzung eines Veränderungsprozesses (Change-Management). Zielsetzung ist es, parallel zum Tagesgeschäft ein Problem oder eine Chance zu analysieren, dafür ein entsprechendes Lösungskonzept zu entwickeln und dieses mit hoher Umsetzungsgeschwindigkeit zu realisieren. In den meisten Fällen, geht es darüber hinaus darum, dieses Vorhaben 

möglichst kurzfristig zu starten. Der Unterschied des Interim Managers zum festangestellten Manager oder dem Berater besteht darin, dass er aufgrund seiner Erfahrung aus anderen Projekt ähnlicher Art die Erfahrung hat, solche Maßnahmen schnell und erfolgreich zu realisieren und sich gleichzeitig in der Organisation einfügt.  

Read More

Interim Management zur Umsetzung des Change-Prozesses.

Interim Management in allen Bereichen

Unsere Spezialitäten als Interim Manager sind die Bereiche IT und Digitalisierung in allen Unternehmensbereichen (von Einkauf über Produktion bis zur Logistik, im Vertrieb vor allem im Bereich eCommerce und in den unterstützenden Bereichen).

Strategische Weiterentwicklung

Dabei steht die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens für den Ausbau oder den Erhalt im Vordergrund. Wir bringen viele Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen mit und arbeiten immer eng mit dem Team zusammen und treiben aktiv die Lösungen gemeinsam voran.

Neugierig geworden? Nehmen Sie Kontakt auf!

Kostenlose Beratung. Persönlich und unverbindlich.

Lernen Sie unsere Kunden kennen

Kundenprojekte

Ein Auszug aus mehr als 20 Jahren Erfahrung.

Der Interim-Management Prozess:

Ein Interim Manager unterstützt das Unternehmen im Tageschäft durch operative und strategische Planung. Demnach ist er für den Fachprozess, den Führungsprozess und den Strategieprozess verantwortlich.

Gleichzeitig ist er für das Durchführen des Change-Prozesses verantwortlich. Hierbei ist die Grundlage eine Analyse, die den Change Prozess festlegt. Danach folgt die Synthese, in der die aus der Analyse gewonnen Bausteine zu einem Prozess zusammengesetzt werden. Der Interim Manager führt dann Projektmanagement und Chance Management im Change Prozess durch.

Strategische Erfolgsfaktoren eines Projektes:

Projekterfolg

Ein Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen, wenn die folgenden Punkte eingehalten wurden:

  • 1
    Projektinhalt, Projektziel
  • 2
    Zeit, Termine
  • 3
    Kosten, Budget
  • 4
    ROI

Erfolgsfaktoren

Um ein Projekt erfolgreich umzusetzen, werden die folgenden drei strategischen Faktoren benötigt:

  • 1
    Führung
  • 2
    Projektmanagement
  • 3
    Change Management

Interim Management in wenigen Schritten.

Von der Idee zur Umsetzung des Change Prozesses

01

Kontakt aufnehmen

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zum Interim Management haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kontakt

02

Konzepterstellung

Zu Beginn des Interim Management Prozesses definieren wir gemeinsam die Aufgabe und das Ziel des Interim Management Engagement.

03

Umsetzung

Wir führen den gesamten Change-Prozess gemeinsam mit Ihnen durch. Dabei arbeiten wir immer eng mit dem Team zusammen und treiben das Interim Management aktiv voran.

Häufige Fragen

Was ist ein Interim Mandat?

Ein Interim Manager übernimmt Verantwortung in Führungsfunktionen oder Projekten auf Zeit. Das kann  z.B.zur Überbrückung einer Vakanz, Implementierung von neuen Geschäftsmodellen und Prozessen, Know-How Transfer oder die Transformation eines Unternehmensbereichs sein. Gemeinsam mit dem Auftraggeber wird die Zielstellung und die damit verbundenen Erfolgsfaktoren festgelegt. Sind diese erreicht endet das Interim Management Mandat. Der Interim-Manager sagt immer: „Ich komme, um zu gehen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Interim Manager und dem Berater?

Der Berater unterstützt das Team der Organisation meist in der Umsetzung von Strategien und Projekten. Der Interim Manager hingegen ist operativ stärker in die Organisation eingebunden. Er übernimmt meist die Führungsrolle in der Organisation und ist verantwortlich für die Implementierung und Umsetzung der Strategien ins Operative. Zwischen beiden Bereichen gibt es sicherlich Überschneidungen und so ganz ist das nicht zu trennen.

Was ist Interim Management?

Interim Management ist ein befristetes Management, bei dem ein Unternehmen eine spezielles Know-How und Aufgaben-Management benötigt. Somit holt sich das Unternehmen einen externen Projektmanager, den Interim Manager, für einen bestimmten Zeitraum.

warum interim management?

Oft kommt es in Unternehmen vor, dass Struktuen und Prozesse nicht rechtzeitig einer neuen Situation angepasst werden. Zum Beispiel kann es zu einem Abbau oder Aufbau von Kapazitäten kommen. Demnach kann es schnell zu einer Vakanz kommen. Oft müssen aber auch in Rahmen von neuen Projekten die Strukturen eines Unternehmens angepasst werden. In solchen Fällen muss ein Interim Manager her. Dieser kann durch sein Know-How und Management das Unternehmen in solchen Situationen extern unterstützen. 

Welche Vorteile hat der Einsatz eines Interim Managers?

Durch seine Erfahrungen, seine Expertise und die bisherigen Einsätze in verschiedenen Situationen ist der Interim Manager in der Lage, sich in kürzester Zeit auf die unterschiedlichsten Herausforderungen, Situationen und Personen einzulassen. Er ist daher schnell „im Thema“ und kann entsprechende Ergebnisse abliefern. Dabei sind analytische, konzeptionelle und „best Practices“ genauso wichtig, wie die Eigenschaft sich auf Menschen einzustellen und die entsprechenden Bedürfnisse und Gefüge einer Organisation zu verstehen.

Wie lange ist ein Interim Mandat?

Das ist häufig sehr unterschiedlich, aber in der Regel laufen diese 6 – 12 Monate oder mehr. Das hängt im Grunde von Ausgangs- und gewünschten Ergebnissituation ab. Unter 6 Monaten sind Interims Mandate selten und im Sinne eines nachhaltigen Ergebnisses auch meist nicht zielführend. Je größer die Aufgabe der Veränderung ist, umso nachhaltiger sollte die Wirkung sein – dies benötigt meist einen längeren Zeitraum.

Was sind die typischen Aufgaben des Interim Management?

Interim Management wird aktuell vor allem bei Sanierung & Restrukturierung, Prozessoptimierung und Projektmanagement eingesetzt. Jedoch hat das Thema Vakanzüberbrückung in den letzten Jahren etwas abgenommen.

Sind Interim Manager festangestellt?

Nein, als Interim Manager arbeiten wir im Rahmen eines Dienstleistungsvertragsverhältnisses, das sich in der Regel auf mehrere Monate erstreckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Nehmen Sie Kontakt auf!

Scheuen Sie sich nicht mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner in Verbindung zu treten. Wir freuen uns Ihnen helfen zu können.

alex

Alexander Schmidt

Experte für Digitalisierung & Unternehmensentwicklung

kontakt@qubix.de
+49 (0) 6196 564851